Thema: realta

20. Mai 2017


Fürsorgerische Zwangsmassnahmen in Graubünden: Kanton publiziert Studie

(20.05.2017 - 15:26)  

Ein Forschungsteam unter Leitung von Tanja Rietmann hat im Auftrag der Bündner Regierung eine Studie zu den fürsorgerischen Zwangsmassnahmen in Graubünden bis 1981 erstellt. Die Studie, herausgegeben vom Staatsarchiv Graubünden, wurde vorgestern auf der Website der Kantonsregierung publiziert. Die Studie beleuchtet „…administrative Versorgungen, Fremdplatzierungen und Entmündigungen in Graubünden vom 19. Jahrhundert bis heute.“ (mehr …)








Graubünden Online Kontakt
Fixnet: (+41) 81 534 10 22
Mobile: (+41) 76 667 72 05
E-Mail: info@graubuendner.ch
Kontakt: Online-Formular

E-Mail

[ 9 Besucher online ]