Thema: mensch & natur

13. Juli 2018


Hirnentzündung und Herzwürmer: Wildhut erlegt kranken Jungwolf

(13.07.2018 - 13:19)  

In der Bündner Herrschaft musste die Wildhut laut Amt für Jagd und Fischerei am 03. Juli einen kranken Jungwolf erlegen. Das Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin (FIWI) der Universität Bern stellte anschliessend fest, dass das Tier an einer Hirnentzündung erkrankt war. Ausserdem war der Jungwolf demnach mit Herzwürmern (Dirofilarien) befallen, was in der Schweiz bisher noch nie vorgekommen ist. (mehr …)



10. Juli 2018


Das imposante Landwasserviadukt bei Filisur

Beim ersten #TweetUpRhB in Filisur am Landwassserviadukt

(10.07.2018 - 20:21)  

Vergangenen Samstag war ich mit einigen anderen Leuten am ersten „RhB-Twitterertreffen“ in Filisur, und wir verbrachten gemeinsam in einer fantastischen Natur ein paar gemütliche Stunden und haben im geschützten Grill über dem Feuer Leckereien zubereitet. (mehr …)



8. Juli 2018


Höhepunkt der Lärchenwickler-Population im Ober- und Unterengadin

(08.07.2018 - 23:28)  

In Abständen von etwa 7 bis 9 Jahren erreicht die Lärchenwickler-Population stets einen Höhepunkt; die Massenvermehrung eines kleinen Forstschädlings, die sich immer wieder wiederholt. Die letzten drei Höhepunkte bzw. Zyklen (1989, 1999, 2008) waren nicht so stark ausgefallen, deshalb ist nun erstmals seit 36 Jahren die sichtbare Schwelle wieder überschritten. (mehr …)



6. Juli 2018


Auf der Alpennordseite herrscht grosse Waldbrandgefahr

(06.07.2018 - 22:30)  

Laut Amt für Wald und Naturgefahren herrscht an Graubündens Alpennordseite grosse Waldbrandgefahr. Ausser in höher gelegenen Gebieten gilt es, Feuer nur mit grösster Vorsicht zu entfachen. (mehr …)



12. Juni 2018


Asiatische Stechmücken etablieren sich in Graubünden weiter

(12.06.2018 - 14:01)  

Ein seit 2016 bestehendes Monitoring für Asiatische Stechmücken, das vom Amt für Natur und Umwelt (ANU) in Zusammenarbeit mit ausgewählten Gemeinden durchgeführt wird, zeigt, dass sich beispielsweise Tiger- oder Buschmücken in Graubünden weiter etabliert haben, oder es bereits sind. (mehr …)



« Ältere Einträge |






Graubünden Online Kontakt
Fixnet: (+41) 81 534 10 22
Mobile: (+41) 76 667 72 05
E-Mail: info@graubuendner.ch
Kontakt: Online-Formular

E-Mail

[ 16 Besucher online ]