Thema: kartell





Kartell: Beiträge im Magazin

14. Mai 2018


Bündner Bau-Kartell: sind Kartell-Absprachen im Gewerbe normal?

(14.05.2018 - 00:46)  

Sind (illegale) Kartell-Absprachen im Gewerbe normal? Gemäss idyllischer Skizzierung der NZZ finden das zumindest „viele“ einheimische Bewohner in Scuol (Engadin). Auch eine Preismanipulation in die Höhe sei normal. Laut NZZ würden weniger die korrupten Unternehmer oder untätige Politiker kritisiert, sondern die WEKO und derjenige, der die Strukturen der illegalen Absprachen offenlegte. (mehr …)



12. Mai 2018


Bau-Kartell: Strafanzeigen gegen Jon Domenic Parolini und Kantonspolizeiverantwortliche

(12.05.2018 - 23:04)  

Im Fall der illegalen Absprachen im Bündner Baugewerbe hat das ehemalige Kartellmitglied Adam Quadroni Strafanzeige gegen Verantwortliche der Bündner Kantonspolizei sowie gegen BDP-Regierungsrat Jon Domenic Parolini eingereicht. Wie das SRF berichtet, soll eine ausserkantonale Staatsanwaltschaft wegen Amtsmissbrauch, Freiheitsberaubung und Sachbeschädigung im Zusammenhang mit zwei Polizeiinterventionen ermitteln. (mehr …)



10. Mai 2018


SVP Graubünden beschliesst Nein-Parolen zu Vollgeld und Geldspielgesetz

(10.05.2018 - 17:38)  

Wie kürzlich auch die Bündner FDP beschloss, zweimal die Nein-Parole für die kommenden nationalen Abstimmungen zu empfehlen, fasst die SVP Graubünden nun dieselben Parolen zur Vollgeld-Initiative und zum „Bundesgesetz über Geldspiele“. (mehr …)



3. Mai 2018


Bündner Baukartell: Geschäftsprüfungskommission beantragt PUK

(03.05.2018 - 14:42)  

An der heute stattgefundenen Sitzung der Geschäftsprüfungskommission des Grossen Rates (GPK) wurden die Enthüllungen und Vorgänge betreffend der Submissionsabsprachen im Bündner Baugewerbe diskutiert. Auch das Thema, wie die Behörden mit dem Whistleblower Quadroni umgegangen seien, kam auf den Tisch. Nun beantragt die GPK dem Grossen Rat eine Parlamentarische Untersuchungskommission (PUK). (mehr …)



Das Kartell – Die Rolle der Kantonspolizei Graubünden

(03.05.2018 - 01:27)  

Andreas Felix (BDP) hat im Zusammenhang mit den kartellrechtlichen Verstössen im Baugewerbe Graubünden bereits Konsequenzen gezogen und ist im Rennen um die Regierungswahlen ausgestiegen. Fast ein Jahr nach dem Polizeieinsatz gegen den in den Medien „Whistleblower“ genannten Quadroni im Juni 2017 hat die Bündner Regierung reagiert – viel zu spät, weiss Juristin Evelyne Sturm; es hätte sofort unmittelbar nach dem Einsatz eine Untersuchung eingeleitet werden müssen, von Amtes wegen. (mehr …)



« Ältere Einträge | Neuere Einträge »