Thema: baugewerbe





Baugewerbe: Beiträge im Magazin

1. April 2020


Bündner Baustellen: COVID-19-Verordnung wird weitestgehend eingehalten

(01.04.2020 - 22:27)  

Am heutigen ersten April 2020 teilte die Kantonspolizei Graubünden mit, dass sie 113 Baustellen im Kanton kontrollierte: Geprüft wurde, ob die Betriebe die Umsetzung der COVID-19-Verordnung des Bundesrats einhalten. (mehr …)



18. Juli 2018


Bündner Wochenzeitung 29/2018 – Schlagzeilen & Links zu Graubünden

(18.07.2018 - 21:57)  

Neues Churer Kino: für Baustart wäre grünes Licht
Aufschiebende Wirkung durch Bundesgericht abgelehnt
(17.07.2018) Laut einer SDA-Meldung wurde betreffend einer Beschwerde gegen ein Urteil des Bündner Verwaltungsgerichts, ein gleichzeitiges Ersuchen um aufschiebende Wirkung vom Präsidenten der ersten öffentlich-rechtlichen Abteilung des Bundesgerichts abgewiesen.
(mehr …)



14. Mai 2018


Bündner Bau-Kartell: sind Kartell-Absprachen im Gewerbe normal?

(14.05.2018 - 00:46)  

Sind (illegale) Kartell-Absprachen im Gewerbe normal? Gemäss idyllischer Skizzierung der NZZ finden das zumindest „viele“ einheimische Bewohner in Scuol (Engadin). Auch eine Preismanipulation in die Höhe sei normal. Laut NZZ würden weniger die korrupten Unternehmer oder untätige Politiker kritisiert, sondern die WEKO und derjenige, der die Strukturen der illegalen Absprachen offenlegte. (mehr …)



12. Mai 2018


Bau-Kartell: Strafanzeigen gegen Jon Domenic Parolini und Kantonspolizeiverantwortliche

(12.05.2018 - 23:04)  

Im Fall der illegalen Absprachen im Bündner Baugewerbe hat das ehemalige Kartellmitglied Adam Quadroni Strafanzeige gegen Verantwortliche der Bündner Kantonspolizei sowie gegen BDP-Regierungsrat Jon Domenic Parolini eingereicht. Wie das SRF berichtet, soll eine ausserkantonale Staatsanwaltschaft wegen Amtsmissbrauch, Freiheitsberaubung und Sachbeschädigung im Zusammenhang mit zwei Polizeiinterventionen ermitteln. (mehr …)



3. Mai 2018


Bündner Kartell-Skandal – SP Graubünden fordert PUK

(03.05.2018 - 00:41)  

Die SP Graubünden ist noch nicht zufrieden, sie pocht auf eine parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) betreffend den Kartell-Preisabsprachen in Graubünden. Die kürzlich durch die Regierung angeordnete externe Unteruchung sei begrüssenswert, trotzdem halten die Bündner Sozialdemokraten an der Forderung nach einer PUK fest. (mehr …)



« Ältere Einträge |