Thema: amt für wald und naturgefahren





Amt für wald und naturgefahren: Beiträge im Magazin

22. Februar 2020


Absolutes Feuerverbot im Freien: Waldbrandgefahr in Südbünden

(22.02.2020 - 15:30)  

In den Bündner Südtälern herrscht aufgrund dem anhaltend schönen Wetter absolutes Feuerverbot im Freien. Im restlichen Graubünden herrscht laut dem Bündner Amt für Wald und Naturgefahren geringe bis mässige Wald- und Flurbrandgefahr. (mehr …)



29. Juli 2018


Zernez: enorme Staubwolke durch Felssturz am Linard Pitschen oberhalb Lavin

(29.07.2018 - 15:39)  

In der Gemeinde Zernez oberhalb Lavin ist es am Freitag am Linard Pitschen zu einem Felssturz gekommen. Auf knapp 3’000 m ü. M. lösten sich 20’000 bis 30’000 Kubikmeter Felsmassen und stürzten bis auf rund 2’000 m ü. M. herunter, wo das Geröll bei der Alp d’Immez zur Ruhe kam. Es wurden keine Personen verletzt. (mehr …)



12. Juli 2018


In Graubünden gilt teilweise absolutes Feuerverbot im Wald

(12.07.2018 - 00:05)  

In Graubünden gilt teilweise absolutes Feuerverbot im Wald oder in der Nähe eines Waldes. Ein absolutes Feuerverbot im Freien ist in den Bündner Südtälern oder auch im Kanton Tessin bereits seit dem 09. Juli 2018 in Kraft. (mehr …)



6. Juli 2018


Auf der Alpennordseite herrscht grosse Waldbrandgefahr

(06.07.2018 - 22:30)  

Laut Amt für Wald und Naturgefahren herrscht an Graubündens Alpennordseite grosse Waldbrandgefahr. Ausser in höher gelegenen Gebieten gilt es, Feuer nur mit grösster Vorsicht zu entfachen. (mehr …)



2. Juli 2018


Der Kanton Graubünden testet einen offiziellen Instagram-Account

(02.07.2018 - 22:56)  

Der Kanton Graubünden testet ein halbes Jahr lang den Betrieb eines Accounts auf Instagram. Bereits etabliert haben sich Accounts des Kantons auf Facebook, Twitter und Youtube. Mit Instagram möchte der Kanton insbesondere jüngeres Zielpublikum ansprechen. (mehr …)



« Ältere Einträge |