Zeugenaufruf: Sachbeschädigung – Informationsstelle in Domat/Ems abgebrannt

In Domat/Ems ist am Montagmorgen eine Informationstelle in Brand geraten und dabei total beschädigt worden. Die Bündner Kantonspolizei geht von Brandstiftung aus und bittet die Bevölkerung in einem Zeugenaufruf um Mithilfe.

 

 
Demnach wurde die Kantonspolizei Graubünden am Montag um 07:00 Uhr darüber informiert, dass im Gebiet Veia da Munt eine Stele, ein für den Sommerbetrieb vorgesehener Baumstamm, in Brand stand. Die Feuerwehr rückte an die Brandstelle ausserhalb von Domat/Ems aus und konnte den Brand rasch löschen.

Der Baumstamm samt Informationsmaterial und einer Tafel wurden total beschädigt, es entstand ein Sachschaden von etwa 4’000 CHF.

Die Kantonspolizei Graubünden geht aufgrund ersten Erkenntnissen davon aus, dass die Informationstelle vorsätzlich in Brand gesetzt wurde:

Zeugenaufruf
Personen, die Feststellungen zu dieser Sachbeschädigung gemacht haben, melden sich bitte bei der Kantonspolizei Graubünden (Telefon 081 257 65 00).

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
In Surava ist am Montagnachmittag ein Lastwagen mit einer Fahrleitung der Rhätischen Bahn (RhB) kollidiert. Der…