Zeugenaufruf: Kollision nach Überholmanöver in Landquart

Am vergangenen Samstagabend ereignete sich zwischen Landquart und Igis auf Höhe des Gastronomielokals Mamma Rosa eine Kollision zwischen zwei Personenwagen – die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Demnach fuhr um 18:30 Uhr eine 49-jährige Frau von Landquart kommend mit einem Personenwagen auf der Hauptstrasse H3 in Richtung Igis. Die Autolenkerin überholte auf Höhe der Pizzeria Mamma Rosa ein zweites Fahrzeug: dabei kollidierte die Frau mit ihrem Fahrzeug mit einem dritten Auto seitlich-frontal.

Die Feuerwehr Landquart, die zur gleichen Zeit noch bei einem Hausbrand in Landquart beschäftigt war, rückte zur Unterstützung mit einer Strassenrettung, bestehend aus drei Fahrzeugen und acht Mann, zum Unfallort aus. Beide Fahrzeuglenkerinnen erlitten leichte Verletzungen und wurden mit einer Churer Ambulanz zu einer ärztlichen Kontrolle transportiert, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Eine der Lenkerinnen wurde beim Unfall eingeklemmt und beim Eintreffen der Feuerwehr geborgen.

Die Landquarter Feuerwehr stellte Brandschutz und Schadenplatzbeleuchtung sicher und unterstützte die Kantonspolizei beim Regeln des Strassenverkehrs. Im Bereich der Unfallstelle wurde die Kantonsstrasse für mehr als eine Stunde gesperrt.

Die Kantonspolizei sucht Zeugen:

Wer sachdienliche Angaben machen kann, insbesondere die lenkende Person des überholten silbrigen Toyota mit GR-Kontrollschildern, melden sich bitte beim Verkehrsstützpunkt Chur (Telefon 081 257 72 50).

Feuerwehr Landquart: VU Kantonsstrasse Landquart

Feuerwehr Landquart: VU Kantonsstrasse Landquart

 
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Guata Tag! Graubünden Online - Die aktuellen Nachrichten und Twittermeldungen zu Graubünden in der Tagesübersicht zum…