Vermisstmeldung: Stephan Ammann in Landquart vermisst

Die Kantonspolizei Graubünden veröffentlichte gestern eine Vermisstmeldung: demnach wird ein 74-jähriger Mann im Raum Chur/Sargans gesucht.

Update:
Die vermisste Person wurde aufgefunden, wie die Kantonspolizei berichtet:
„Am Freitag um 10.30 Uhr ist der Mann von zwei Angestellten der Wasserwerke Landquart bei einem Wasserreservoir einige Meter neben seinem umgekippten Gefährt auf dem Weg sitzend aufgefunden worden. Ein Ambulanzteam transportierte den wohlbehaltenen jedoch völlig erschöpften Senior zur Kontrolle ins Spital Schiers.“

 
Wie die Polizei berichtet, wird in Landquart Stephan Ammann vermisst: er ist 74 Jahre alt und mit seinem blauen Elektro-Dreirad unterwegs. Er war bis heute meist in der Region zwischen Chur und Sargans anzutreffen. Gemäss Vermisstmeldung hat Stephan Ammann das Alters- und Pflegeheim Neugut in Landquart am Mittwoch, 17. Mai 2017 um die Mittagszeit verlassen.

Eine durchgeführte Suchaktion verlief bisher erfolglos.

Signalement
Stephan Ammann ist 1.70 Meter gross und von mittlerer Statur. Er hat eine Glatze und ist Brillenträger. Beim Verschwinden trug er ein rotes Kurzarmhemd und eine braune Hose. Er ist einseitig gelähmt und kann nicht sprechen… Personen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten machen können, melden sich bitte beim Polizeiposten in Landquart (Telefon 081 257 66 60) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (Quelle)

 


Foto in Header: Stephan Ammann, vermisste Person
Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , , , , , ,
Publiziert am 19. Mai 2017



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Die Kantonspolizei sucht Zeugen: in der Nacht auf Mittwoch dieser Woche haben unbekannte Personen in einer…