Totalschaden bei Brienz/Brinzauls: unverletzt nach 30-Meter-Sturz

Bei Brienz/Brinzauls ereignete sich gestern Samstag auf der Brienzerstrasse ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeug nach einem 30-Meter-Sturz total beschädigt wurde. Der junge Lenker wurde wie durch ein Wunder nicht verletzt, aber mutmasslich war Alkohol im Spiel.

Der 27-jährige Mann fuhr mit seinem Fahrzeug am Samstag um 21:30 Uhr von Davos kommend über die Hauptstrasse in Richtung Lenzerheide. Kurz vor dem Dorf Brienz/Brinzauls (Gemeinde Albula/Alvra) kam der Lenker mit seinem Wagen von der Strasse ab und stürzte 30 Meter das Gelände hinunter. Unterhalb der Strasse am Waldrand kam das Auto total beschädigt zum Stillstand.

 


 
Der Lenker zog sich beim Unfall keine Verletzungen zu: er konnte danach selbständig aus dem Personenwagen aussteigen und wieder zur Strasse hoch zurückkehren.

Die Kantonspolizei Graubünden konnte bei dem 27-Jährigen verschiedene verdächtige Feststellungen machen und auch ein Atemalkoholtest fiel positiv aus, deshalb hat die Kantonspolizei eine Blut- und Urinprobe angeordnet und klärt die genaue Unfallursache ab.

Unfallstelle kurz vor Brienz/Brinzauls (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Unfallstelle kurz vor Brienz/Brinzauls (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

 
Foto in Header: „Total beschädigtes Auto“
Fotos: Kantonspolizei Graubünden

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , , , , , ,
Publiziert am 15. April 2018



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.





Graubünden Online Kontakt
Mobile: (+41) 76 667 72 05
E-Mail: info@graubuendner.ch
Kontakt: Online-Formular

E-Mail

[ 10 Besucher online ]

nächste Seite:
Heute Sonntagmorgen wurde in Poschiavo auf der Hauptstrasse H29 eine 73-jährige Frau von einem Personenwagen touchiert,…