Thusis: Zwei Einbrecher bei Einbruch in Badeanstalt in flagranti ertappt

Heute Sonntagmorgen wurde versucht, in der Badeanstalt Thusis einzubrechen. Dies ging aber schief: eine Person, die den Vorfall beobachtete, hielt die Einbrecher in flagranti fest und alarmierte die Polizei. Diese wiederum nahm die zwei Personen fest.

 
Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, stellte heute in den frühen Morgenstunden ein Angestellter des Freibades Thusis fest, dass zwei männliche Personen versuchten, mit Gewalt in den Geräteraum der Badeanstalt einzubrechen.

Daraufhin zeigte der Freibad-Angestellte Zivilcourage: er konnte die zwei Einbrecher festhalten und alarmierte die Polizei.

Bei den zwei festgehaltenen Männern handelt es sich um einen 20-jährigen Schweizer und einen 31-jährigen deutschen Staatsangehörigen. Diese wurden von der Kantonspolizei Graubünden festgenommen: bei der Befragung waren beide Einbrecher geständig, wurden danach „wieder auf freien Fuss gesetzt“.

 


Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bild in Header: Symbolbild, Alexas_Fotos @pixabay

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Die Stadtpolizei Chur konnte dieses Wochenende nichts Spektakuläres berichten: über 20 Einsätze betrafen unter anderem zahlreiche…