Thusis: Fahrzeugbrand während Einkauf im Einkaufsgeschäft

Während am Montag ein Ehepaar in einem Einkaufsgeschäft in Thusis war, brach bei deren vor dem Geschäft parkierten Personenwagen ein Fahrzeugbrand aus. Eine Person musste danach zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

 

 
Am Montagnachmittag parkierte kurz nach 15:30 Uhr ein Ehepaar in Thusis das Auto auf dem Parkplatz vor einem Laden und ging in das Geschäft. Nur wenige Minuten darauf drang aus dem Motorenraum des Fahrzeugs Feuer aus.

Mit mehreren Feuerlöschgeräten versuchten Angestellte der umliegenden Unternehmen den Fahrzeugbrand zu bekämpfen. Dabei erlitt eine Frau einen derart starken Husten, dass sie anschliessend wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins örtliche Spital transportiert werden musste.

Die Feuerwehr Thusis rückte mit 13 Personen an die Brandstelle aus und konnte das Feuer unter anderem mit einer Löschdecke löschen. Die genaue Ursache, die zum Brand führte, wird von der Bündner Kantonspolizei ermittelt.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
(Leserbrief einsenden) Die Stadt Chur wird im 2020 erneut mehr Steuern einnehmen als nötig. Dass der…