Susch: Kollision zwischen Motorrad und Auto bei Überholmanöver

Auf der Flüelastrasse kollidierten am Samstag bei einem Überholmanöver ein Personenwagen und ein Motorrad. Die Motorradlenkerin musste mit mittelschweren Verletzungen ins Spital geflogen werden.

 


 
Von Susch kommend fuhr am Samstagnachmittag ein 47-jähriger Automobilist auf der Flüelastrasse H28 in Richtung Davos. Der Lenker beabsichtigte gegen 16:00 Uhr auf Höhe Chant Sura das vor ihm fahrende Fahrzeug zu überholen und startete ein Überholmanöver. Zur gleichen Zeit fuhr hinter dem Auto des 47-Jährigen eine Motorradlenkerin, die ebenfalls zum Überholen ansetzte.

Aus noch ungeklärten Gründen kollidierten darauf das Motorrad und der Personenwagen seitlich, worauf die 55-jährige Motorradlenkerin anschliessend mit einer Schneelatte, die linksseitig der Strasse lag, kollidierte und zu Boden stürzte.

Eine Rega-Crew betreute vor Ort gemeinsam mit einem Zernezer Ambulanzteam die verletzte Frau notfallmedizinisch, welche sich mittelschwere Verletzungen an Rücken und Brustkorb zuzog. Die Verletzte wurde anschliessend nach Chur ins Kantonsspital Graubünden transportiert.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Am Freitagabend fiel den Polizeien beim Rosenhügel eine Lenkerin mit einem beschädigten Auto auf, das bloss…