Surava: Lastwagen kollidiert bei Bahnübergang mit RhB-Fahrleitung

In Surava ist am Montagnachmittag ein Lastwagen mit einer Fahrleitung der Rhätischen Bahn (RhB) kollidiert. Der Bahnbetrieb der RhB war vorübergehend eingeschränkt.

 

 
Am Montagnachmittag fuhr um 15:45 Uhr ein 55-Jähriger nach Ladearbeiten auf dem Bahnhof Surava mit einem Lastwagen in die Landwasserstrasse in Richtung Filisur ein. Dabei kollidierte der Ladekran des LKWs mit einer RhB-Fahrleitung beim Bahnübergang.

Der Chauffeur erhielt beim vollständigen Herunterlassen des Ladekrans einen Stromstoss, so dass der 55-Jährige nach einer Erstkonsultation bei einem örtlichen Arzt mit einem Rettungsfahrzeug zur Kontrolle ins Spital Davos überführt werden musste.

Am Fahrzeug und an der Rhb-Fahrleitung entstand Sachschaden, der Zugsverkehr wurde kurzzeitig eingeschränkt. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht den genauen Unfallhergang.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
In den Tagen vor dem 22. Januar 2019 sind in der Surselva unbekannte Personen in Kirchen…