Stadtpolizei Chur: 21 Einsätze am Wochenende

Die Churer Stadtpolizei zählte über das letzte Oktoberwochenende insgesamt 21 Einsätze. Unter anderem konnten durch Präsenz vor Ort Konflikte bzw. Eskalationen verhindert werden.

An einer Verkehrskontrolle wurde ein niederländischer Fahrzeuglenker angehalten: die Stadtpolizei untersagte dem Lenker infolge Alkoholkonsum die Weiterfahrt und brachte dies zur Anzeige.

Ein ausländischer Staatsangehöriger wurde während einer Personenkontrolle festgenommen: die Person war im Fahndungssystem zur Verhaftung ausgeschrieben.

Wie die Churer Stadtpolizei weiter berichtet, kam es vor einem Gastwirtschaftsbetrieb zu einem Gerangel: es habe eine Person ein Schmetterlingsmesser gezückt, weil sie sich bedroht gefühlt habe. Dies habe die Polizei beobachtet und darauf interveniert; dabei ergriff die bewaffnete Person die Flucht. Der flüchtige Mann konnte aber kurze Zeit später durch die Polizei eingeholt und festgenommen werden. Zwei verhaftete Personen wurden anschliessend der Kantonspolizei Graubünden übergeben.

Weitere Einsätze betrafen diverse Hilfeleistungen, Lärmklagen, Sachbeschädigungen und Betrunkene. Mit der Polizeipräsenz vor Ort konnten weitere Konflikte bzw. Eskalationen verhindert werden. (Stadtpolizei Chur)

 
Foto in Header: Symbolbild
Chur, 01. April 2017, graubuendner.ch

 

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , , , , , , , ,
Publiziert am 29. Oktober 2017



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Die Stadtpolizei Chur meldet aufgrund des Sturmtiefs "Herwart" von mehreren Polizeieinsätzen bei denen auch verschiedene Dritte…