Stadtbus Chur kollidiert mit Auto: 1 Todesopfer, mehrere Verletzte

Wie der BLICK berichtet, ist heute Donnerstagnachmittag in Chur ein Stadtbus mit einem Auto frontal kollidiert. Der Autolenker wurde beim Unfall tödlich verletzt, seine Beifahrerin sowie einige Buspassagiere erlitten Verletzungen.

Demnach fuhr heute ein 52-jähriger Automobilist von Domat/Ems mit einem Personenwagen über die Emserstrasse in Richtung Chur. Auf der Höhe von Plankis kollidierte das Auto frontal mit einem Stadtbus, der in Richtung Felsberg fuhr.

Gemäss Churer Stadtpolizei ist der Personenwagenlenker noch auf der Unfallstelle verstorben.
Etwa zwei Stunden lang musste die Emserstrasse in beide Richtungen gesperrt werden.

Der genaue Unfallhergang wird von den Behörden untersucht.

„Im Einsatz standen neben Polizei und Staatsanwaltschaft die Strassenrettung der Stützpunktfeuerwehr Chur, die Rettung Chur mit zwei Ambulanzfahrzeugen sowie der Abschleppdienst für den total beschädigten Personenwagen.“ (BLICK)

 


 
Foto: Screenshot BLICK Artikel

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
Publiziert am 22. März 2018



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Am Freitag ereignete sich auf der Oberalpstrasse bei Schluein während einem Abbiegemanöver eine Kollision zwischen zwei…