St. Moritz: Motorrad kollidiert bei Einbiegemanöver mit Auto – zwei verletzte Personen

Heute Sonntagnachmittag kollidierten auf der Engadinerstrasse ein mit zwei Frauen besetztes Motorrad und ein Personenwagen. Beide Frauen wurden beim Sturz vom Motorrad verletzt.

 


 
Laut Kantonspolizei Graubünden ereignete sich der Unfall in St. Moritz heute Sonntagmittag um 13:10 Uhr: eine 38-jährige italienische Motorradfahrerin fuhr in Begleitung ihrer Sozia von Champfèr herkommend über die Engadinerstrasse H27. Zur selben Zeit biegte ein 36-jähriger ungarischer Personenwagenlenker vom TCS Camping St.Moritz kommend auf die Engadinerstrasse in Richtung St. Moritz ein.

Darauf kam es zur seitlichen Kollision: die Motorradlenkerin und die Sozia stürzten vom Motorrad zu Boden und verletzten sich beide, die Lenkerin erlitt eine Fraktur und die Sozia zog sich leichte Verletzungen zu. Beide Frauen wurden durch die Rettung Oberengadin mit einer Ambulanz nach Samedan ins Spital Oberengadin transportiert. Wie es zu diesem Unfall kam, ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen durch die Kantonspolizei.

St. Moritz: Motorrad kollidiert bei Einbiegemanöver mit Auto - zwei verletzte Personen (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

St. Moritz: Motorrad kollidiert bei Einbiegemanöver mit Auto – zwei verletzte Personen (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

 
Fotos: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Stadtpolizei Chur stellt zwei zur Fahndung Ausgeschriebene (03.06.2018) Die Churer Stadtpolizei konnte am vergangenen Wochenende erneut…