St. Moritz: 29-jährige Bikerin bei Sturz auf Downhillstrecke schwer verletzt

Am Donnerstag zog sich bei St. Moritz eine Bikerin aus Slowenien bei einem Sturz während einer Downhillabfahrt schwere Rückenverletzungen zu. Die Verletzte wurde mit einem Helikopter ins Spital geflogen.

 


 
Die 29-jährige Bikerin startete von der Bergstation Corviglia aus ihre Abfahrt über die Downhillstrecke Nummer eins in Richtung Chantarella. Etwa 300 Meter vor dem Ziel stürzte die Frau nach einem Sprung und zog sich dabei schwere Verletzungen am Rücken zu.

Die verletzte Bikerin wurde durch die Rega geborgen und anschliessend nach Chur ins Kantonsspital Graubünden geflogen. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
Publiziert am 27. Juli 2018



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Heute Freitagvormittag ist in Küblis in einem Doppeleinfamilienhaus ein Brand ausgebrochen. Eine Frau wurde mit ihrem…