Selbstunfall mit Totalschaden bei Cazis: leichte Verletzungen nach Überschlag

Bei einem Selbstunfall in Cazis überschlug sich ein Auto nach einer Kollision und kam auf der italienischen Strasse H13 auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

 


 
Der 43-jährige Automobilist fuhr von Unterrealta kommend über die italienische Strasse durch Cazis in Richtung Thusis. In einer langgezogenen Linkskurve touchierte sein Fahrzeug gemäss Kantonspolizei Graubünden den rechten Fahrbahnrand und kollidierte darauf mit einer rund 40 Zentimeter hohen Mauer, die an der Stelle an die Fahrbahn grenzt.

Der Personenwagen überschlug sich in Folge der Kollision und kam etwa nach 30 Metern auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Personenwagenlenker hatte Schutzengel dabei: der Mann konnte das Auto selbständig verlassen, zog sich aber leichte Verletzungen zu, weshalb er mit einer Ambulanz zur Kontrolle nach Thusis ins Spital transportiert wurde. Am Personenwagen entstand Totalschaden.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Bei Arbeiten auf einer Baustelle in Vaz/Obervaz ist ein Mann von einer Leiter auf den Boden…