Savognin: 9-jähriger Schuljunge rennt in Auto

Am Freitagmittag gegen 11.30 Uhr ist es in Savognin direkt neben der Schule zu einem Unfall gekommen, bei dem gemäss Kantonspolizei Graubünden ein Kind von einem Auto erfasst und verletzt wurde.

So wollte ein 9-jähriger Junge nach Schulschluss direkt neben dem Schulhaus die Veia Grava überqueren und rannte dabei hinter einem wartenden Schulbus über die Strasse. Zur gleichen Zeit näherte sich auf der anderen Fahrspur ein 66-jähriger Mann mit seinem Personenwagen der Stelle.

Es kam zum Zusammenstoss zwischen Auto und Kind: der Junge prallte in die vordere linke Seite des Autos und fiel auf die Strasse.

In unmittelbarer Nähe der Unfallstelle befand sich die Mutter des Schuljungen, die den Verunfallten ins Savogniner Center da Sanadad begleitete. Beim Arzt wurden neben verschiedenen Verletzungen auch eine Beinfraktur festgestellt; der 9-Jährige wurde für weitere Abklärungen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt.

Foto: „Linksseitiger Hauptzugang des Schulhauses“, Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Cody, ein Personenspürhund der Churer Stadtpolizei, spürte am vergangenen Wochenende einen flüchtenden, unter Drogeneinfluss stehenden Autolenker…