Samnaun: Vier verletzte Personen nach Frontalkollision auf Talstrasse

In Samnaun ist es am Samstagabend zu einer Frontalkollision gekommen, bei der vier Personen verletzt wurden. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 

 
Gegen 23:00 Uhr fuhr am Samstag eine 25-jährige Automobilistin von Samnaun Compatsch kommend auf der Talstrasse in Richtung Samnaun Dorf.

Aus noch ungeklärten Gründen geriet die Lenkerin auf Höhe der Örtlichkeit Plan mit dem Personenwagen auf die Gegenfahrbahn, worauf es zu einer frontalen Kollision mit einem entgegefahrenden Fahrzeug kam.

Der Kleinwagen wurde durch die heftige Kollision so stark beschädigt, dass die drei Insassen durch die ausgerückte Feuerwehr Samnaun aus dem Unfallfahrzeug befreit werden mussten. 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren am Unfallort im Einsatz.

Die drei Insassen des Kleinwagens erlitten mittlere bis schwere Verletzungen; der Beifahrer wurde von der Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert.

Mit zwei Ambulanzen wurden die anderen beiden verletzten Fahrzeuginsassen, sowie die Lenkerin des VW-Busses, die sich leichte Verletzungen zuzog, ins Spital Engiadina Bassa nach Scuol überführt.

Beide Fahrzeuge wurden bei der Kollision total beschädigt.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Über das Wochenende haben in der Val Roseg Einsatzkräfte einen seit Freitag vermissten Mann gesucht. Der…