Sachbeschädigungen am Bahnhof Ardez aufgeklärt

In Ardez in der Gemeinde Scuol sind am Samstagabend (29.02.2020) auf dem Bahnhof Sachbeschädigungen begangen worden. Die Kantonspolizei Graubünden konnte die Tat aufklären.

 

 
Im Warteraum sowie in der Toilette des Bahnhofs Ardez wurden vergangenes Wochenende elektrische Geräte und Mobiliar beschädigt, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über fünftausend Franken.

Die Bündner Kantonspolizei ermittelte zwei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren. Die mutmasslichen Tatverdächtigen sind beide geständig. Die zwei Männer sind wegen Sachbeschädigung an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt worden.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Eine Chronologie: "Bündner-Twitter" zum Thema Corona-Virus im März 2020 (Letzte Aktualisierung 06.04.2020) Eine Übersicht über Tweets…