Rueun: bei einem Stallbrand sterben 2000 Hühner

In der heutigen Nacht ist gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden in Rueun in einem Hühnerstall ein Feuer ausgebrochen. Dabei starben 2000 Hühner und der Stall brannte vollständig nieder.

Demnach sei der Landwirt kurz nach Mitternacht aufgewacht und hörte ein Knistern; sofort schaute der Bauer nach und fand das Gebäude mit dem Hühnerstall „voller Rauch“.

Die alarmierte Feuerwehr aus Ilanz rückte mit einem Grossaufgebot von fünfzig Feuerwehrleuten aus und konnte beim Einsatz bis gegen 02:30 Uhr nachts den Brand löschen.

…Alle 2000 Legehühner kamen im total ausgebrannten Stall um. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht, warum der Brand ausgebrochen ist… (Quelle)

Stallbrand in Rueun: es starben 2000 Hühner und der Stall brannte vollständig nieder. (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Stallbrand in Rueun: es starben 2000 Hühner und der Stall brannte vollständig nieder. (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Fotos: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Guata Morga mitanand! Es könnte eine schöne, sonnige Woche geben, Petrus ist noch am Würfeln. Die…