Pontresina: Kollision auf Bahnübergang zwischen Auto und RhB

Auf dem Bahnübergang Spineo bei Poschiavo hat sich vergangenen Mittwoch ein Unfall ereignet, bei dem ein Personenwagen mit einem Zug der Rhätischen Bahn RhB kollidierte. Es wurden keine Unfallbeteiligten verletzt.

Kurz nach 11:30 Uhr beabsichtigte eine 39-jährige Mutter, den Bahnübergang Spineo zu überfahren. Da eine RhB-Zugskomposition herannahte, schlossen die Bahnschranken vorschriftsgemäss, doch die Automobilistin bemerkte dies zu spät und wurde mit ihrem Personenwagen innerhalb der Schranken auf dem Geleise eingeschlossen.

 


 
Die Mutter reagierte dann sofort und drehte ihr Fahrzeug geistesgegenwärtig so, dass der herannahende RhB-Zug mit dem Heck des Autos kollidierte: die Lenkerin sowie ihre beiden Kinder (3 Monate / 3-Jährig) blieben beim Unfall unverletzt, das Fahrzeug musste total beschädigt abgeschleppt werden. Der RhB-Triebwagen wurde bei der Kollision leicht beschädigt und konnte danach die Fahrt fortsetzen.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , , , , , ,
Publiziert am 10. März 2018



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.




E-Mail

[ 16 Besucher online ]

Dir gefällt Graubünden Online?
Dann unterstütze mich.
Tangga! 🍀


nächste Seite:
Auf der Oberalpstrasse H19 bei Waltensburg/Vuorz ist am Freitag ein rund eineinhalb Tonnen schwerer Felsbrocken auf…