Stadtpolizei Chur, Kornplatz, Symbolbild (01.04.2017)

Osterwochenende 2017: mehrere Polizeieinsätze für die Stadtpolizei Chur

(De-)Eskalationen im Welschdörfli, Sachbeschädigungen und Unfug über Ostern: wenn man den heutigen Ostermontag nicht dazurechnet, berichtet die Stadtpolizei Chur von rund 45 Einsätzen: ein Verkehrsunfall, Streitereien, Hilfeleistungen wegen zugelaufenen Tieren, Lärmklagen, Sachbeschädigungen und Unfug.

Unfug: verwüsteter Vorgarten, zerstörte Telefonkabine am Kupferschmiedeweg

Vier Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren wurden von der Stadtpolizei angehalten: Samstagnacht „ging kurz nach 3 Uhr auf der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Chur die Meldung ein, wonach vier Jugendliche dabei waren, die Telefonkabine am Kupferschmiedeweg zu zertrümmern.“. Als die Polizeipatrouille am Kupferschmiedeweg eintraf, waren bereits sämtliche Scheiben der Telefonkabine eingeschlagen worden. Die vier „Jugendlichen“ kamen aber nicht weit: sie konnten nach „kurzer Flucht“ angehalten werden und wurden der Kantonspolizei Graubünden übergeben.

Betreffend „Unfug“ berichtet die Stadtpolizei von einem weiteren Einsatz: Täter beschädigten Topfpflanzen in einem Vorgarten, leerten einen bereitgestellten Abfallsack über ein Auto in der angrenzenden Garagenbox und hinterliessen grosse Unordnung.

…Das Beschädigen von Briefkästen, Gartenbeleuchtungen, das Inbrandsetzen von Zeitungen und ein in die Plessur geworfenes E-Bike sind weitere Verdikte eines nächtlichen „Streifzuges“… (Quelle)

Verwüstungen, Beschädigungen übers Wochenende in Chur (Quelle Stadtpolizei Chur)

Verwüstungen, Beschädigungen übers Wochenende in Chur (Quelle Stadtpolizei Chur)

Einsatz wegen Schlange im Wohnquartier und anderer Tieren

Eine Kreuzotter sorgte am Freitagmittag bei Anwohnern für Unbehagen. Ein durch die Stadtpolizei aufgebotener Reptilienspezialist fing die kleine Giftschlange ein und entliess sie wieder in die Natur, wo sie keine Anwohner mehr erschrecke. Kreuzottern gehören zur Familie der Vipern.

…In der Schweiz tritt die Art vor allem im Alpen­gebiet auf, insbesondere im Osten. In den Westalpen ist sie deutlich seltener als die Aspisviper – denn größtenteils schließen sich die Lebensräume von Aspisviper und Kreuzotter gegenseitig aus. Sehr lokal beschränkt kommt sie im östlichen Tessin und in den Kantonen Graubünden, Bern, Waadt, Freiburg und Jura vor. Es ist noch nicht geklärt, ob die Kreuzotter je im Kanton Wallis heimisch geworden ist oder ob sie im Laufe der Zeit von der Aspisviper verdrängt wurde. Eine Kreuzotter im deutschsprachigen Wallis anzutreffen wäre jedenfalls eine große Überraschung… (Quelle)

Kreuzotter (Giftschlange), Familie der Vipern, Symbolbild, Gemeinfreies Foto

Kreuzotter (Giftschlange), Familie der Vipern, Symbolbild, Gemeinfreies Foto

Foto: Kreuzotter, Gemeinfreies Foto
Von EstormizEigenes Werk, Gemeinfrei, Link
 



 
Weiter sind übers Wochenende Passanten wieder „herrenlose“ Tiere zugelaufen: eine Katze konnte der Besitzerin zugeordnet und wieder zurückgegeben werden.

…Ein auf der Kantonsstrasse zwischen Ilanz und Flims aufgefundener Hund mit einem Chip aus Italien wartet im Tierheim Arche bis dato immer noch auf seinen Besitzer… (Quelle)

Verkehrsunfall: Kollision zwischen Motorrad und Auto

Beim Kreisel Ring-/Tittwiesenstrasse kam es am Samstagnachmittag zu einer Kollision zwischen einem Motorradfahrer und einer Automobilistin: beim Einfahren in den Kreisel ist die Personenwagenlenkerin mit dem Heck des Motorrades kollidiert, wobei der Motorradfahrer zu Fall kam. Er blieb glücklicherweise unverletzt, es entstand geringer Sachschaden.

Streiterei wegen übermässigem Alkoholkonsum

In der Ausgangsmeile Welschdörfli ist es in der Nacht auf Sonntag zu „einigen Streitigkeiten“ gekommen: ein mutmasslich für einen Grossteil der Auseinandersetzungen verantwortlicher, stark alkoholisierter 17-Jähriger wurde in Ausnüchterungsarrest versetzt.

…Dank erhöhter Präsenz vor Ort konnten die Polizeipatrouillen auch mehrmals frühzeitig eingreifen und somit Eskalationen verhindern… (Quelle)

Foto in Header:
Stadtpolizei Chur, Kornplatz, Symbolbild (01.04.2017, graubuendner.ch)

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Vielen DANK der Stadtpolizei und der Kanonspolizei für ihren unermüdlichen Einsatz.
Hannes

No votes yet.
Please wait...







nächste Seite:
Die beliebte Bündner Rock'n Roll Band Hampa & the Charms hat ihre Bandauflösung per 30.09.2017 bekanntgegeben.…