Ofenpass: Motorrad Selbstunfall mit Trägerleibchen und Leggings (Fotos: Kantonspolizei Graubünden)

Ofenpass: Motorrad Selbstunfall mit Trägerleibchen und Leggings

Gestern nachmittag ist es am Ofenpass zu einem Selbstunfall einer Motorradfahrerin gekommen. Da die Frau nur ungenügende Motorradbekleidung trug, erlitt sie erhebliche Schürfverletzungen und Verbrennungen.

Die Frau war auf der Ofenpassstrasse H28 talwärts in Richtung Zernez unterwegs. Sie geriet in einer Linkskurve nach rechts, „schrammte einige Meter an der Galeriewand entlang, bis sie stürzte“ und noch einige Meter weiterrutschte. Glücklicherweise trug die leichtsinnige Frau neben „Trägerleibchen und eine Leggings“ wenigstens einen Schutzhelm.

Trotzdem erlitt sie erhebliche Hautabschürfungen und Verbrennungen und wurde nach der Erstversorgung durch das Ambulanzteam Zernez ins Spital Scuol transportiert. Laut der Kantonspolizei Graubünden entstand zusätzlich am Motorrad ein Sachschaden von ca. zweitausend Franken.

Links zum Beitrag:
Meldung Kantonspolizei Graubünden: www.gr.ch
Spital Scuol: www.cseb.ch

 Ofenpass: Motorrad Selbstunfall mit Trägerleibchen und Leggings (Fotos: Kantonspolizei Graubünden)


Ofenpass: Motorrad Selbstunfall mit Trägerleibchen und Leggings (Fotos: Kantonspolizei Graubünden)

Ofenpass: Motorrad Selbstunfall mit Trägerleibchen und Leggings (Fotos: Kantonspolizei Graubünden)

Ofenpass: Motorrad Selbstunfall mit Trägerleibchen und Leggings (Fotos: Kantonspolizei Graubünden)

 

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , , , , , , , , ,
Publiziert am 5. August 2016



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Morgen Sonntag noch nichts vor? Der Verein Alpmuseum Fasons ladet ein, die Wiedereröffnung des Alpmuseums Fasons…