Obersaxen Affeier: Mann nach Sturz beim Apfelpflücken verstorben

In Obersaxen ist es am Samstag in der Fraktion Affeier zu einem Unfall gekommen, bei dem sich ein 64-jähriger Mann Verletzungen zuzog. Am Sonntag ist der Mann im Kantonsspital Graubünden verstorben.

 


 
Der Mann war in Obersaxen Affeier am Samstagvormittag um 10:20 Uhr mit weiteren Personen mit Äpfelpflücken beschäftigt. Noch oberhalb einer angelehnten Leiter stürzte der 64-Jährige aus einer Höhe von etwa zwei Metern von einem Apfelbaum zu Boden.

Die anwesenden Personen alarmierten die Rettungskräfte und betreuten den verletzten Mann, bis ein Rettungsteam und ein Notarzt an der Unfallstelle eintrafen und den Mann notfallmedizinisch versorgten. Der 64-Jährige wurde anschliessend nach Ilanz ins Spital transportiert.

Später wurde der Verletzte nach Chur ins Kantonsspital Graubünden verlegt, wo er am Sonntagmorgen verstarb. Der Todesfall wird von der Bündner Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei Graubünden untersucht.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , , , , ,
Publiziert am 18. September 2018



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Gestern Montagabend ist ein Chauffeur bei Malix mit dem Lastwagen seitlich gekippt und kollidierte mit einer…