Motorrad kollidiert bei Zillis während Überholmanöver mit Radfahrer

Bei Zillis ist es heute Sonntag zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem während eines Überholmanövers ein Motorrad und ein Fahrrad kollidierten. Der 44-jährige Radfahrer wurde von der Rega mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen.

 


 
Heute Sonntagvormittag fuhr um 10:40 Uhr von Zillis herkommend ein Radfahrer über die Italienische Strasse H13 in Richtung Thusis. Auf Höhe der Einmündung in die Querstrasse Nislas beabsichtigte ein hinter dem Fahrrad folgender Motorradlenker, dieses zu überholen. Dabei kam es zur Kollision zwischen den beiden Zweirädern, wobei beide Lenker stürzten.

Der Motorradfahrer blieb unverletzt, der Radfahrer wurde bei der Kollision bzw. dem Sturz unbestimmt verletzt. Aus dem Spital Thusis rückte ein Rettungsteam an die Unfallstelle aus, das den Verletzten vor Ort notfallmedizinisch versorgte. Der 44-Jährige wurde anschliessend zur weiteren Behandlung mit einem Rega-Helikopter in Begleitung einer Notärztin nach Chur ins Kantonsspital Graubünden transportiert.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Über das vergangene Wochenende war die Churer Stadtpolizei wieder mit einigen Einsätzen beschäftigt, so z.B. für…