Moesa: ein verletzter Waldarbeiter bei Arbeitsunfall in Buseno

Heute Montagmorgen ereignete sich auf dem Gemeindegebiet von Buseno (Moesa) ein Arbeitsunfall, bei dem ein Waldarbeiter verletzt wurde. Der verletzte Mann wurde von der REGA nach Lugano überflogen.

 
Laut Kantonspolizei war in Buseno ein 53-jähriger Arbeiter aus Italien damit beschäftigt, nahe Bosch de Palazi eine Seilbahn für den Transport von Holzstämmen einzurichten. Während der Arbeit stürzte der Italiener über ein steiniges Gelände hinunter, wobei er sich schwere Beinverletzungen zuzog und anschliessend liegenblieb.

 
Der verletzte Mann wurde in einer Windenaktion der REGA geborgen und anschliessend ins Spital nach Lugano (Ospedale Civico, Kt. Tessin) transportiert.

…Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden untersuchen den genauen Unfallhergang… (Quelle)

 
Foto in Header: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
In St. Moritz kam es gestern Sonntagnachmittag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Ein Zimmer stand…