Maloja: Sprayer richten Sachschaden an – Zeugenaufruf

In Maloja haben unbekannte Personen diverse öffentliche und private Objekte besprayt: der Sachschaden beläuft sich auf über zehntausend Franken.
Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden besprayte die Täterschaft zwischen Dienstag und der Nacht auf Freitag entlang der Hauptstrasse in Maloja sechs Objekte.

Dabei seien ein Garagentor, eine Bushaltestelle, eine Hauswand, ein Stromverteilerhäuschen und Mauern sowie das Trottoir vom Sachschaden betroffen. Dieser beläuft sich nach ersten Erkenntnissen durch die Sprayereien auf über zehntausend Franken.

Zeugenaufruf der Kantonspolizei Graubünden:
Personen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Sprayereien gemacht haben, melden sich telefonisch bitte unter 081 838 70 30 beim Polizeiposten in Silvaplana.

 

Sachschaden an Stromverteilerhäuschen und anderen Objekten wird auf übe r10'000 CHF geschätzt (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Sachschaden an Stromverteilerhäuschen und anderen Objekten wird auf über 10’000 CHF geschätzt (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Sachschaden an Stromverteilerhäuschen und anderen Objekten wird auf übe r10'000 CHF geschätzt (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Sachschaden an Stromverteilerhäuschen und anderen Objekten wird auf über 10’000 CHF geschätzt (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Jeweils am oder um den 1. März, dem römischen Jahresanfang, findet in Teilen des rätoromanischen und…