Maladers: LKW fährt auf Aroserstrasse 30 Meter den Abhang hinunter

Aus noch ungeklärten Gründen ist am Mittwochvormittag in Maladers ein Lastwagenlenker mit seinem Fahrzeug von der Schanfiggerstrasse abgekommen, etwa 30 Meter eine steile Böschung hinuntergefahren und an einem Baum zum Stillstand gekommen. Der Chauffeur wurde ins Spital transportiert.

 

 
Am Mittwoch um 09:45 Uhr lenkte der 46-jährige Chauffeuer den Lastwagen in Maladers über die Schanfiggerstrasse bergwärts. Vor einer Linkskurve geriet der LKW rechts über die Fahrbahn hinaus, durchbrach einen Bündnerzaun und fuhr eine steile Böschung hinunter.

Nach rund dreissig Metern kollidierte der Lastwagen mit einem Baum und kam zum Stillstand. Mithilfe von Drittpersonen konnte sich der Chauffeur aus dem Fahrzeug befreien. Der 46-Jährige wurde durch die Rettung Chur zur ambulanten Behandlung ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gefahren.

Ein Team der Strassenrettung der Feuerwehr Chur rückte an die Unfallstelle aus, um das Unfallfahrzeug zu sichern, da Gefahr bestand, dass der Lastwagen abstürzte. Bis um 11:00 Uhr war die Schanfiggerstrasse einspurig befahrbar. Während der folgenden Bergung des Lastwagens musste die Strasse für über zwei Stunden gesperrt werden. Weiter standen drei Lastwagen eines Spezialunternehmens im Einsatz.

Die genauen Umstände zum Unfallhergang werden durch die Kantonspolizei Graubünden untersucht.

Maladers: LKW fährt auf Aroserstrasse 30 Meter den Abhang hinunter (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Maladers: LKW fährt auf Aroserstrasse 30 Meter den Abhang hinunter (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

 
Fotos: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
In Arosa ist am Freitag ein Mann während dem Schneeräumen auf einem Dach in die Tiefe…