Maienfeld: Lieferwagen bei Kollision auf A13 total beschädigt

Ein Lieferwagen mit Wohnaufbau kollidierte am Montag bei Maienfeld auf der Nordspur der Autobahn A13 mit dem Verkehrsteiler einer Ausfahrt. Dabei zog sich der Lenker leichte Verletzungen zu, das Fahrzeug wurde total beschädigt.

 


 
Am Montag kurz vor 14:00 Uhr fuhr ein 52-jähriger Deutscher mit einem Lieferwagen von Landquart kommend auf der Autobahn in Richtung Sargans. Aus noch nicht geklärten Gründen geriet das Fahrzeug nach rechts, worauf es auf bei der Ausfahrt zur Raststätte Heidiland mit dem Verkehrsteiler kollidierte.

Der 52-Jährige erlitt beim Unfall leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, der Wohnaufbau des Lieferwagens wurde zertrümmert. Der Leichtverletzte wurde durch ein Ambulanzteam ins Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert.

Die Kantonspolizei Graubünden wurde beim Einsatz für die Fahrbahnreinigung und zur Instandstellung der Infrastruktur durch die Strassenrettung der Feuerwehr Landquart und durch das Tiefbauamt Graubünden unterstützt.

Die Nordspur der A13 bei Maienfeld wurde bis gegen 16:30 Uhr gesperrt. Der genaue Unfallhergang wird durch die Bündner Kantonspolizei ermittelt.

Maienfeld: Lieferwagen bei Kollision auf A13 total beschädigt (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Maienfeld: Lieferwagen bei Kollision auf A13 total beschädigt (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Im Silvrettagebiet oberhalb Klosters hat sich am Dienstag ein Bergunfall ereignet. Ein 68-jähriger Schweizer stürzte auf…