Lenzerheide: Glück im Unglück – bei Fahrzeugüberschlag nur Schürfungen erlitten

Eingangs dem Dorf Lenzerheide hat sich in der Nacht auf heute Montag, den 01. Mai 2017, ein Personenwagen überschlagen. Glück im Unglück: der 28-jährige Fahrzeuglenker erlitt trotz Totalschaden am Fahrzeug lediglich Schürfungen.

Auf der Julierstrasse fuhr der Fahrzeuglenker um 02.40 Uhr alleine von Valbella herkommend in Richtung Lenzerheide. Die Strasse, die am Heidsee entlang führt ist sehr breit und im Bereich der Unfallstelle gerade.

Das Auto überschlug auf der linken Strassenseite vor dem Parkplatz kurz vor Lenzerheide (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Das Auto überschlug auf der linken Strassenseite vor dem Parkplatz kurz vor Lenzerheide (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

 

…Aus noch ungeklärten Gründen geriet sein Fahrzeug beim Ortseingang über die Gegenfahrspur und verliess linksseitig die Strasse. Auf der angrenzenden Grünfläche kollidierte es mit einem Leitpfosten, einem Signal und einem Stein… (Quelle)

Gemäss Kantonspolizei wurde das Fahrzeug durch einen Stein abgehoben, worauf sich das Auto mehrfach überschlug. Danach kam das Auto auf der Grünfläche wieder auf den Rädern zu stehen. Der Autolenker erlitt nur Schürfungen und konnte danach sein Auto selbständig verlassen.

Fotos: Kantonspolizei Graubünden

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Guata Morga! Heute erwartet uns wieder die Sonne, das ist doch schön, so soll der Mai…