Lenzerheide: eine Verletzte bei Verkehrsunfall bei der Rothornbahn

In Lenzerheide kollidierten am Mittwoch auf Höhe der Rothornbahn zwei Personenwagen miteinander. Eine Lenkerin wurde bei der seitlichen Kollision leicht verletzt.

 


 
Am gestrigen Mittwochabend beabsichtigte ein 56-jähriger Personenwagenlenker kurz nach 19:00 Uhr vom Parkplatz der Rothornbahn herkommend in die Julierstrasse einzubiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein zweiter Personenwagen über die Julierstrasse von Lenzerheide in Richtung Valbella.

Der 56-jährige Automobilist übersah beim Einfahren in die Julierstrasse das zweite, vortrittsberechtigte Fahrzeug und es kam zu einer seitlichen Kollision der beiden Autos.

Beim unfallverursachenden Lenker wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der positiv ausfiel. Darauf wurde durch die Polizei eine Blutprobe angeordnet.

Durch die seitliche Kollision verletzte sich eine Mitfahrerin im vortrittsberechtigten Auto leicht an der Schulter und wurde anschliessend vom örtlichen Notarzt ambulant behandelt.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Ein Mountainbiker verletzte sich heute Donnerstagnachmittag in Arosa, als er nach einem Bremsmanöver mit seinem Rad…