Lawine in Pontresina: dank Lawinenairbags nicht verschüttet

Bei einem Lawinenniedergang oberhalb Pontresina sind heute Dienstag gegen Mittag zwei Skitourengänger von den Schneemassen erfasst worden. Beide Personen wurden dank ausgelöster Lawinenairbags nicht von der Lawine verschüttet.

Die beiden Skitourengänger im Alter von 51 und 48 Jahren beabsichtigten, heute Dienstagmorgen von der Station Bernina Suot aus in Richtung Las Collinas aufzusteigen. Eine Lawine löste sich kurz vor 11:40 Uhr im Bereich der Route der zwei Männer und riss die beiden Skitourengänger mit.

Dank den Lawinenairbags wurden die beiden Personen nicht von den Schneemassen verschüttet, lediglich eine Person wurde für die ambulante Behandlung von Schürfungen per Helikopter nach Samedan ins Spital Oberengadin transportiert. Die Kantonspolizei Graubünden wurde beim Einsatz zudem von zwei Lawinenhundeführern, mehreren Einsatzkräften der SAC Sektion Bernina und der SOS-Station Diavolezza und zwei Helikoptern der Heli Bernina und der Rega unterstützt.

 


 
Gebiet zwischen Bernina Suot und Las Collinas:

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Wie der BLICK berichtet, ist heute Donnerstagnachmittag in Chur ein Stadtbus mit einem Auto frontal kollidiert.…