Junglenker bei Waltensburg/Vuorz nach Streifkollision verletzt

Bei Waltensburg/Vuorz wurde am Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der Oberalpstrasse H19 ein 19-Jähriger verletzt. Er musste ins Spital nach Ilanz transportiert werden.

 

 
Der Junglenker fuhr von Ilanz kommend auf der Oberalpstrasse in Richtung Disentis, als sein Fahrzeug um 08:10 Uhr auf Höhe der Örtlichkeit Isla auf die linke Fahrbahnspur geriet.

Gleichzeitig fuhr ein Kleinbus dem 19-Jährigen entgegen, worauf es zu einer Streifkollision kam: Das Auto des Junglenkers kollidierte heftig mit dem rechtsseitigen Strassenbord sowie der anschliessend beginnenden Stützmauer. Daraufhin wurde das Auto auf die Strasse zurückgeschleudert, wo es zum Stillstand kam.

Der 19-Jährige wurde unbestimmt verletzt. Eine Ambulanz transportierte ihn nach Ilanz ins Regionalspital. Sein Fahrzeug musste total beschädigt abgeschleppt werden. Bis um 10:00 Uhr blieb die H19 wegen der Unfallaufnahme gesperrt.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
An einer Medienkonferenz informierte heute Nachmittag der Bundesrat, und später der Kanton Graubünden zur aktuellen Lage.…