Hirsch kollidiert auf A13 bei Sufers frontal mit Personenwagen

Am Freitag kollidierte in Sufers ein Automobilist auf der A13 frontal mit einem Hirsch. Der Personenwagenlenker sowie eine mitfahrende Person erlitten leichte Verletzungen, der Hirsch wurde beim Zusammenstoss getötet.

 


 
Am Freitagabend kurz nach 22:00 Uhr fuhr von Thusis herkommend ein 28-jähriger Automobilist in Begleitung einer mitfahrenden Person über die Autostrasse A13 in Richtung San Bernardino.

Auf Höhe Anschluss Sufers rannte dem 28-Jährigen ein Hirsch entgegen. Obwohl der Lenker rasch die Bremse betätigte, kollidierten der Hirsch und der Personenwagen frontal.

Beide Fahrzeuginsassen zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Hirsch wurde beim Unfall getötet und von der Unfallstelle durch die Wildhut abtransportiert.

Die beiden verletzten Personen wurden durch ein Ambulanzteam ins Spital nach Thusis gefahren, das total beschädigte Unfallfahrzeug musste abtransportiert werden.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Ein Motorradlenker verursachte am Samstag in Chur auf dem Parkplatz Obere Au einen Unfall, bei dem…