Grüsch: Autofahrt endet in Sichtschutzwand vor Gartenrestaurant

In der Nacht auf heute Freitag hat in Grüsch ein Automobilist die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Nach einer Kollision mit dem Mobiliar eines Restaurants kam das Fahrzeug an einer Sichtschutzwand zum Stillstand, am Personenwagen entstand laut der Bündner Kantonspolizei Totalschaden.

So war in der heutigen Nacht kurz nach Mitternacht ein 71-jähriger Personenwagenlenker alleine auf der „Überlandquartstrasse“ (Bez. gemäss Kapo) in Richtung Grüsch unterwegs.

Bei einer Verzweigung kam das Fahrzeug rechtsseitig von der Fahrbahn ab und kollidierte auf einem angrenzenden, als Gartenrestaurant genutzten Vorplatz mit Teilen des Mobiliars der Liegenschaft; erst an einer Sichtschutzwand kam das Auto stark beschädigt zum Stillstand.

Der Lenker des Unfallwagens wurde zwecks ambulanter Behandlung ins Spital Schiers transportiert. Gemäss Mitteilung der Polizei beträgt der entstandene Sachschaden am Inventar des Restaurants mehrere tausend Franken.

…Dem offensichtlich Fahrunfähigen wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerausweis wurde dem Mann an Ort und Stelle abgenommen… (Quelle)

Grüsch: Autofahrt endet in Sichtschutzwand vor Gartenrestaurant (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Grüsch: Autofahrt endet in Sichtschutzwand vor Gartenrestaurant (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Fotos: Kantonspolizei Graubünden

No votes yet.
Please wait...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , ,
Publiziert am 7. Juli 2017



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es scheint mir hier, dass die Fahrer zu wenig Licht hatten und sicherlich auch nicht den Sichtverhältnissen angepasst gefahren sind.

No votes yet.
Please wait...







nächste Seite:
Guata Morga! Es ist Wochenende, cool; aber nur für die Einen, andere arbeiten... so habe auch…