Grenzwacht findet bei Grenzübergang Martina Wohnmobil mit Waffen

Gemäss einer SDA-Meldung konnten Grenzwächter am Abend des 17. April bei Martina zwei Personen festhalten, die in einem in Deutschland immatrikulierten Wohnmobil unerlaubt Waffen und weiche Drogen über die Grenze Schweiz-Österreich transportieren wollten.

Wie verschiedene Medien berichten, hielt die Grenzwacht demnach ein deutsches Camper-Paar am Grenzübergang Martina an. Die Beamten der Zollkontrolle entdeckten im Fahrzeug unter Kleidern versteckt eine geladene Kleinkaliberpistole samt Schalldämpfer.

 


 
Die Grenzwacht suchte weiter und fand schliesslich noch Kleinmengen an Hanf und Haschisch sowie eine Schreckschusspistole.

Das deutsche Paar wurde von den Grenzwächtern mitsamt den beschlagnahmten Waffen an die Kantonspolizei Graubünden übergeben.

 
Foto: Grenzwachtkorps

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
30 mal rückte die Churer Stadtpolizei dieses Wochenende zu Einsätzen aus, um Hilfeleistungen zugunsten der Bevölkerung…