Graubündner Kantonalbank schliesst Standorte in Sent und Obersaxen

Die Teilzeit-Geschäftsstelle in Sent sowie der nur stundenweise geöffnete Standort in Obersaxen werden im April geschlossen; dies teilt die Graubündner Kantonalbank (GKB) mit. Das Bankhaus passt zudem auch in Ilanz ihr Geschäftsstellennetz an: die GKB investiert mit dem umfassenden Umbau des Regionalsitzes in Ilanz in die Zukunft der Bank und der Surselva. Die komplett neu gestalteten Räumlichkeiten stehen Kundinnen und Kunden ab 22. Mai zur Verfügung.

Bereits heute würden sich die meisten Kundinnen und Kunden der GKB-Filialen in Obersaxen und Sent für persönliche Beratungen direkt an die Regionalsitze in Ilanz und Scuol wenden, und viele Geschäfte würden heute auch elektronisch getätigt. Zudem werden in Ilanz nach der Wiedereröffnung am 22. Mai 2017 Kundinnen und Kunden von verlängerten Öffnungszeiten bis 18.00 Uhr profitieren.

…«Diese Entwicklungen haben uns dazu bewogen, die beiden Standorte zu schliessen», begründet Geschäftsleitungsmitglied Thomas Roth den sorgfältig getroffenen Entscheid. «Gleichzeitig freuen wir uns bekannt zu geben, dass wir den Regionalsitz Ilanz in den kommenden Monaten umbauen und ab 22. Mai längere Öffnungszeiten einführen», erklärt Roth diese Investition… (Quelle)

In den letzten Jahren habe die Anzahl der Schaltertransaktionen in der stundenweise geöffneten GKB-Filiale Obersaxen um 60% abgenommen. Diese Entwicklung habe deshalb zum Entscheid geführt, den Standort in Obersaxen auf Ende der Wintersaison am 6. April 2017 zu schliessen. Der Bancomat in Obersaxen-Meierhof bleibt in Betrieb.

Aufgrund dieser sich künftig fortsetzenden Tendenz hat die Graubündner Kantonalbank beschlossen, ebenfalls den Standort in Sent per 28. April 2017 zu schliessen. Der Bancomat wird altersbedingt ausgetauscht und durch ein Gerät mit Einzahlungsfunktion ersetzt.

Die Graubündner Kantonalbank betreibt mit künftig 58 Standorten eines der dichtesten Geschäftsstellennetze der Schweiz.

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Das Amt für Wald und Naturgefahren teilt mit, dass aufgrund grosser Waldbrandgefahr infolge Trockenheit im Misox,…