Amerikanische Rebzikade (Scaphoideus titanus)

Goldgelbe Vergilbung bei Reben im Misox

Weil im Jahr 2016 im Kanton Tessin erneut ein Grossteil der in den vergangenen Jahren festgestellten Seuchenherde aufgetreten sind und neue Seuchenherde der goldgelben Vergilbung bei Reben auch im Misox festgestellt wurden, hat der Kantonale Pflanzenschutzdienst entschieden, dass dieses Jahr 2017 der Überträger der goldgelben Vergilbung, nämlich die Zikade Scaphoideus titanus, zwingend zu bekämpfen ist. Unter der Leitung des kantonalen Pflanzenschutzdienstes betrifft dies sämtliche Weinreben aller Rebsorten der Gemeinde San Vittore im Bezirk Misox.

 

Dabei ist die Gemeinde ist verpflichtet, zur erfolgreichen Bekämpfung des Scaphoideus titanus beizutragen. Die Amerikanische Rebzikade ernährt sich vom Pflanzensaft von Weinrebengewächsen, ist etwa 5 mm lang und ist der einzig bekannte Vektor (Überträger) der Reben-Krankheit „Goldgelbe Vergilbung“.

Der Larvenschlupf erfolgt Ende Mai bis Anfang Juni, je nach Witterung. Die Larven bleiben meist auf dem gleichen Rebstock und halten sich vorwiegend auf den Blattunterseiten auf. Von der Aufnahme des Krankheitserregers Candidatus Phytoplasma vitis bis zur Fähigkeit, die Vergilbungskrankheit weiter zu geben, vergehen ca. drei Wochen. Die adulten Zikaden, meist ab Mitte Juli, sind sehr mobil und können eine rasche Verbreitung der Krankheit über große Distanzen verursachen… (Quelle)

Die Weinbauern im Misox sind verpflichtet, ihre Weinberge zu kontrollieren und sich bei Verdachtsfällen von goldgelber Vergilbung rechtzeitig beim kantonalen Pflanzenschutzdienst zu melden.

…Den Weinbauern wird empfohlen, für die Pflanzungen 2017 bei den zugelassenen Rebschulen Setzlinge anzufordern, welche der Heisswasser-Behandlung unterzogen wurden oder in jedem Fall mit dem Pflanzenpass ZP-d4 (Schutzzone) versehen sind…. (Quelle)

Foto: „Amerikanische Zikade“
By Yerpo (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Es ist Morgen, ich habe Spam im Nachrichtenordner. Eines fische ich heraus, es ist eine "Medienmitteilung"…