Frau stürzt in Fideris mit E-Bike: mittelschwere Kopfverletzungen

Gestern Dienstagnachmittag ist in Fideris eine Fahrradfahrerin gestürzt und zog sich dabei Kopfverletzungen zu. Wie es zum Unfall kam, wird von der Bündner Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei untersucht.

 


 
Die 67-jährige Fahrradlenkerin stürzte mit ihrem E-Bike auf der Fideriser Strahleggstrasse. Um 16:50 Uhr fand schliesslich ein Verkehrsteilnehmer die verletzte Frau auf der Strasse liegend. Die Drittperson leistete sofort erste Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte.

Die Verletzte wurde darauf von einem Ambulanzteam des Schierser Spitals und einer Crew der Rega vor Ort notfallmedizinisch versorgt und anschliessend durch die Rega per Helikopter nach Chur ins Kantonsspital Graubünden transportiert. Die 67-Jährige zog sich beim Unfall am ungeschützten Kopf mittelschwere Verletzungen zu.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , , , , , , ,
Publiziert am 13. Juni 2018



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.




E-Mail

[ 19 Besucher online ]

Dir gefällt Graubünden Online?
Dann unterstütze mich.
Tangga! 🍀


nächste Seite:
Zur vergangenen Regierungsratswahl von letztem Sonntag ordnet die Bündner Regierung eine Nachzählung der abgegebenen Stimmen an.…