Fideris: Drei Fahrzeuge an Kollision beteiligt

Bei Fideris ist es vergangenen Freitag kurz vor 22:30 Uhr bei der Kreuzung Arieschbachstrasse/Hauptstrasse A28 zu einem Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Autos gekommen, bei dem zwei Personenwagen erheblich beschädigt wurden; verletzt wurde niemand.

Ein Personenwagenlenker beabsichtigte laut Kantonspolizei Graubünden von der Fideriser Arieschbachstrasse in die Hauptstrasse A28 in Richtung Klosters abzubiegen. Dabei kam sein Fahrzeug auf der zugeschneiten Strasse ins Schleudern, kollidierte seitlich-frontal mit einem aus Fideris herannahenden Auto und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Ein drittes Fahrzeug fuhr zu diesem Zeitpunkt in Richtung Landquart auf die Unfallstelle zu und prallte seinerseits seitlich in ein auf der linken Fahrbahnhälfte stehendes Auto. Zwei Autos wurden erheblich beschädigt abgeschleppt. Keine der beteiligten Personen wurden beim Unfall verletzt.

Fideris: Endlage eines Unfallautos (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Fideris: Endlage eines Unfallautos (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Fotos: Kantonspolizei Graubünden
Foto in Header: „Zwei der am Unfall beteiligten Fahrzeuge“

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Die neusten Schneefälle brachten sogar in Chur am gestrigen Samstagmorgen den Verkehr auf der Umfahrung Süd…