Davos: Flurbrand bei Dischmastrasse am Karsamstag schnell gelöscht

Im ganzen Kanton Graubünden gilt ein absolutes Feuerverbot. In Davos entstand heute ein Flurbrand bei der Dischmastrasse, das Feuer konnte aber dank der Davoser Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden.

 

 
Bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Graubünden ging am Samstag um 13:41 Uhr eine Meldung ein, wonach in Davos im Gebiet „Duchlisage“ ein Flurbrand ausgebrochen sei.

18 Einsatzkräfte der Feuerwehr Davos rückten an die Brandstelle aus. Da der vom Brand betroffene Abhang südlich exponiert ist, breitete das Feuer sich sehr schnell aus. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Obwohl die Feuerwehr den Brand mithilfe eines Tanklöschfahrzeugs und einem Löschunterstützungsfahrzeug sehr schnell löschen konnte, wurden durch das Feuer etwa 10 Aren des trockenen Grases angesengt.

Die Bündner Kantonspolizei hat Ermittlungen zu der genauenen Brandursache aufgenommen. Personen kamen keine zu Schaden, der Sachschaden ist laut Kantonspolizei gering.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Das News-Magazin unter www.graubuendner.ch wird eingestellt. Gründe gibt es nicht wenige. Mein Engagement war gross und…