Davos: Brand in Hotel-Sauna, keine verletzten Personen

In Davos ist am Donnerstag im Hotel Belvédère in einem SPA-Bereich ein Brand in einer Sauna ausgebrochen. Etwa 40 Personen wurden aus dem SPA-Bereich und aus Zimmern. Es wurden keine Personen verletzt.

 

 
Die Kantonspolizei Graubünden erhielt am Donnerstagmittag kurz vor 13:00 Uhr über die Einsatzleitzentrale eine Meldung zu einem Brandalarm im Davoser Steigenberger Grandhotel Belvédère.

Im Hotel wurde in einem SPA-Bereich in einer Sauna starke Rauchentwicklung festellt. Darauf wurden sofort die Türen geschlossen und rund vierzig Personen durch die Hoteldirektion evakuiert. Darunter befanden sich Personen aus dem SPA-Bereich, sowie aus den Zimmern der Angestellten, die sich über dem Bad befinden.

Die Feuerwehr Davos rückte, mit Atemschutz ausgerüstet, mit 25 Einsatzkräften an den Brandort aus und konnte den Brand rasch löschen.

Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken an der Gebäudeeinrichtung. Die genaue Brandursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden und die Staatsanwaltschaft ermittelt.

 
Foto: Kantonspolizei Graubünden

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Am Donnerstag sind in Davos bei zwei Lawinenniedergängen zwei Personen verschüttet worden. Ein Mann wurde mit…