Davos: Brand in Hotel Dischma fordert fünf verletzte Personen

Am Samstagabend geriet in Davos im Hotel Dischma ein Bereich des Untergeschosses in Brand. Der Hotelier sowie vier weitere Personen zogen sich leichte Verletzungen zu, ein Feuerwehrmann erlitt eine Rauchvergiftung.

 

 
Die Kantonspolizei Graubünden erhielt am Samstag kurz vor 19:30 Uhr eine Meldung eines Brandalarms im Davoser Hotel Dischma. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass der Alarm im Wellnessbereich ausgelöst wurde. Alle Hotelgäste wurden rechtzeitig evakuiert und vorläufig in einem anderen Hotel untergebracht.

36 Einsatzkräfte der Davoser Feuerwehr bekämpften vor Ort das Feuer in einem Bereich des Untergeschosses. Trotz der sehr starken Rauchentwicklung brachten die Feuerwehrleute den Brand schliesslich unter Kontrolle. Bei den Löscharbeiten zog sich der Hotelier leichte Verletzungen zu.

Zudem erlitten während des Einsatzes drei Feuerwehrleute wegen einer schlagartigen Druckentweichung („Flashover“) leichte Verletzungen. Die vier verletzten Personen begaben sich kurzzeitig in Spitalpflege. Ein weiterer Feuerwehrmann musste aufgrund einer Rauchvergiftung über Nacht im Spital Davos versorgt werden.

Ein Rettungsteam aus sechs Einsatzkräften war mit zwei Fahrzeugen vom Spital Davos an den Brandort ausgerückt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt mit der Kantonspolizei Graubünden die genaue Brandursache. Der durch den Brand entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Auf der Homepage des Hotel Dischma teilt das Unternehmen mit, dass der Wellnessbereich durch ein Feuer erheblichen Schaden genommen hat und bis auf weiteres nicht zu Verfügung steht. Mit geringfügigen Einschränkungen laufe der Hotel- und Restaurantbetrieb aber „in den nächsten Tagen im normalen Rahmen weiter“, so sei beispielsweise das kostenlose WLAN momentan nicht verfügbar.

 
Foto: Symbolbild Davos, Kit Lee @ flickr

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Ab sofort ist ein neues "Design" aktiv; umgeschalten hab ich in hmm 5 Minuten, aber die…