Davos: 19-Jährige leichtverletzt nach Kollision mit Tunnelwand

Eine Fahrzeuglenkerin verursachte am Sonntag in Davos bei einem Tunnelportal einen Selbstunfall, bei dem sie sich leichte Verletzungen zuzog. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

 
Am Sonntagvormittag kurz nach 09:30 Uhr ging bei der Bündner Kantonspolizei eine Meldung ein, bei der Salezergalerie sei ein Personenwagen mit der Tunnelwand kollidiert.

Von Davos herkommend fuhr eine 19-jährige Lenkerin mit ihrem Auto auf der schneebedeckten Strasse in Richtung Klosters. Vor dem Eingang in die Salezergalerie geriet die 19-Jährige ins Schleudern und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug.

Das Auto streifte die rechtsseitige Schneemauer und kollidierte folglich frontal mit dem darauffolgenden Galerieportal. Dabei wurde der Personenwagen total beschädigt.

Die Lenkerin wurde leichtverletzt mit einem Ambulanzfahrzeug ins Spital Davos transportiert. Der genaue Unfallhergang wird ermittelt.

 
Foto: „Verkehrsunfall Salezergalerie“, Kantonspolizei Graubünden

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Nach einer kurzen Pause (4 Tage) bin ich zu der persönlichen Einsicht gekommen, dass ich auf…