Chur: zwei Verkehrsunfälle, eine leichtverletzte Person

Auf Churer Stadtgebiet ereigneten sich heute Dienstag zwei Verkehrsunfälle, bei denen sich eine Person leichte Verletzungen zuzog. Infolge einer Kollision der Arosabahn (RhB) mit einem stehenden Stadtbus waren die Sandstrasse sowie der Bahnverkehr von Chur nach Arosa kurzzeitig gesperrt.

 

 
Bahnhofplatz: Stadtbus kollidiert mit Lastwagen
Auf dem Bahnhofplatz ist es heute Morgen bei einem Wendemanöver eines Stadtbusses zu einer seitlichen Kollision mit einem stehenden Lastwagen gekommen.

Der 47-jährige LKW-Fahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt und wurde anschliessend ins Kantonsspital Graubünden transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Sandstrasse: Arosabahn (RhB) kollidiert mit Stadtbus
Kurz vor Dienstagmittag ereignete sich an der Sandstrasse ein zweiter Unfall, bei dem ein Stadtbus involviert war. Die Arosabahn fuhr stadteinwärts in Richtung Bahnhof, gleichzeitig war ein Stadtbus in die Gegenrichtung unterwegs.

An einer engen Stelle der Sandstrasse kollidierte die Arosabahn mit dem stehenden Stadtbus, wodurch Sachschaden an beiden Fahrzeugen entstand. Personen wurden bei dem Unfall keine verletzt. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme wurde die Bahnverbindung Chur-Arosa sowie die Sandstrasse für kurze Zeit blockiert.

 
Foto: Stadtpolizei Chur

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
Oberhalb Maladers ereignete sich am Dienstagabend ein Selbstunfall, bei dem ein Automobilist mit dem Fahrzeug von…