Chur – Brand in Postauto-Einstellhalle: Sachschaden in Millionenhöhe

Gestern Mittwochabend ist an der Oberalpstrasse in Chur in einer Einstellhalle der Postauto AG ein Brand ausgebrochen. Eine Person wurde wegen Atembeschwerden ins Spital überführt.

 

Grossbrand in Chur beim Bahnhof – Grosseinsatz der Feuerwehren
16.01.2019 Im Bereich der Postautogarage an der Oberalpstrasse in Chur ist heute Mittwochabend ein Brand in der Tiefgarage des Postautogarage-Gebäudes ausgebrochen. Gefühlt um etwa 21:00 Uhr begannen in Chur Feuerwehrsirenen zu heulen, auf Twitter erschienen bald mehrere Meldungen mit Fotos aus Chur und meldeten auch Explosionsgeräusche – zum Artikel

 

Die Kantonspolizei Graubünden erhielt laut ihrer heutigen Medienmitteilung kurz nach 20:45 Uhr via Einsatzleitzentrale eine Meldung, wonach es bei der Postautogarage brenne. Die Feuerwehren Chur, Domat/Ems-Felsberg sowie die Betriebsfeuerwehr der Ems Chemie waren mit insgesamt rund hundert Einsatzkräften vor Ort und bekämpften den Brand.

Etwa fünfzig Personen aus den angrenzenden Wohnhäusern wurden mithilfe von Drittpersonen evakuiert. Der Brand konnte von den Feuerwehren unter Kontrolle gebracht werden. Die Rettung Chur war während der Löscharbeiten mit einem Rettungsfahrzeug vor Ort, wegen Atembeschwerden musste eine Einsatzkraft der Churer Stadtpolizei ins Kantonsspital Graubünden transportiert werden.

Die Einstellhalle wurde bei dem Brand komplett beschädigt. Die Tankstelle, die sich auf dem Areal befindet, konnte von der Feuerwehr geschützt werden; gemäss ersten Erkenntnissen wurde die Tankstelle nur oberirdisch beschädigt. Zudem wurden in der Einstellhalle zwanzig einsatzfähige Postautos, in Reparatur befindliche Fahrzeuge sowie Privatfahrzeuge von Angestellten beim Brand komplett ausgebrannt. Weiter entstand an angrenzenden Gebäudeteilen und nahe abgestellten Fahrzeugen Sachschaden.

Nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei entstand ein Sachschaden von insgesamt mehrere Millionen Franken.

Mehr als 15 Einsatzkräfte der Churer Stadtpolizei sperrten die Umgebung des Brandortes ab. Die Ermittlungen über die genauen Umstände, die zum Brand führten, wurden von der Bündner Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei aufgenommen.

Chur - Brand in Postauto-Einstellhalle: Sachschaden in Millionenhöhe (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

Chur – Brand in Postauto-Einstellhalle: Sachschaden in Millionenhöhe (Foto: Kantonspolizei Graubünden)

 
Fotos: Kantonspolizei Graubünden

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...


Kategorie(n): News / Aktuell
Schlagwörter: , , , , ,
Publiziert am 17. Januar 2019



Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
In Domat/Ems ist am Montagmorgen eine Informationstelle in Brand geraten und dabei total beschädigt worden. Die…