Chur: Automobilist flüchtet nach Selbstunfall auf vereister Fahrbahn

In Chur ist es letzte Nacht auf heute Sonntag im Kalchbühl zu einem Selbstunfall mit Sachschaden gekommen. Der Unfallverursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle, wurde aber von der Stadtpolizei nach kurzer Zeit beim Feuerwehrdepot angetroffen.

Laut Polizeimitteilung fuhr der Personenwagenlenker vergangene Nacht über die Comercialstrasse in Richtung Raschärenstrasse. Auf der vereisten Strasse verlor der Mann in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug: nachdem er über den rechten Strassenrand herausgeriet kollidierte sein Auto mit einem Strassenkandelaber und dem Zaun eines Garagenareals.

Der Automobilist verliess danach mit dem Fahrzeug die Unfallstelle, wurde aber kurz danach durch eine Patrouille der Churer Stadtpolizei beim Feuerwehrdepot an derselben Strasse angetroffen. An Auto, Zaun und Kandelaber entstand beträchtlicher Sachschaden.

 
Foto: Stadtpolizei Chur

No votes yet.
Please wait...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.







nächste Seite:
In Klosters wurden im Bereich der Landstrasse 17 in der Silvesternacht unkontrolliert Feuerwerkskörper gezündet, die in…