Bündner Wochenzeitung 29/2018 – Schlagzeilen & Links zu Graubünden

Neues Churer Kino: für Baustart wäre grünes Licht
Aufschiebende Wirkung durch Bundesgericht abgelehnt
(17.07.2018) Laut einer SDA-Meldung wurde betreffend einer Beschwerde gegen ein Urteil des Bündner Verwaltungsgerichts, ein gleichzeitiges Ersuchen um aufschiebende Wirkung vom Präsidenten der ersten öffentlich-rechtlichen Abteilung des Bundesgerichts abgewiesen.

 


  • Sechs Beschwerdeführer wollten demnach ein Urteil des Bündner Verwaltungsgerichts vom Mai nicht akzeptieren, nach dem eine Beschwerde gegen den Bau des neuen Kinos abgewiesen wurde. Darauf folgend sind die Beschwerdeführer ans Bundesgericht weitergezogen, wo sie auch gleichzeitig eine aufschiebende Wirkung erreichen wollten.

    Somit dürfte nun die Baugesellschaft City West beziehungsweise die Domenig Immobilien AG mit dem Bau beginnen. In der Sache bzw. der eingereichten Beschwerde selbst ist aber noch kein Urteil gefällt.

    „Der Gesellschaft sei bewusst, dass ein Baubeginn auf eigenes Risiko erfolgen würde, heisst es in der vom Bundesgericht publizierten Verfügung.“ (baublatt.ch, SDA)

    So müsste im Falle einer allfälligen Gutheissung der Bundesgerichtsbeschwerde die Baugesellschaft die bereits ausgeführten Bauarbeiten nachträglich wieder entfernen: baublatt.ch

 


Kodex – oder: wie tickt das Graubünden Online Magazin?
(21.07.2018)


 

  • Vaz/Obervaz: Motorkarren kippt an Hang, Lenker unverletzt
    (21.07.2018) Am Nachmittag des vergangenen Donnerstags ist es bei Vaz/Obervaz zu einem Beinahe-Unfall gekommen. Im Gebiet Sporz fuhr ein 37-jähriger Landwirt mit einem Heuladewagen auf einer Wiese talwärts, um Heu einzusammeln. Plötzlich kippte der Ladewagen abwärts um, die Kabine des Fahrzeugs blieb aber in Schräglage stehen. SO kam der Landwirt mit dem Schrecken davon und konnte unverletzt aussteigen: Kantonspolizei Graubünden
  • Auto brennt bei Churwalden komplett aus
    (18.07.2018) Ein einheimischer Automobilist fuhr mit seinem Personenwagen von Chur in Richtung Churwalden. Nach Malix bemerkte der Lenker, dass sein Fahrzeug überhitzt war. Kurz vor Churwalden hielt der Mann das Auto auf der Strasse an. Als der Mann die Motorhaube öffnete, schlugen ihm Flammen und Rauch entgegen. Ein Passant versuchte vergeblich, mit einem Feuerlöscher den Brand zu stoppen, doch erst der Feuerwehr Churwalden gelang es schliesslich, das Feuer kokmplett zu löschen.
    Das Fahrzeug brannte komplett aus: Kantonspolizei Graubünden

Ausführlich:

Unfall auf A13 bei Andeer fordert sieben verletzte Personen
(24.07.2018)

Unfall bei Tschierv: Auto überschlägt sich, Lenker bleibt unverletzt
(22.07.2018)

Cassanawaldtunnel: Mehrere Verletzte nach Kollision dreier Autos
(21.07.2018)

Celerina: Überraschung im Lavabo – ein Jungfuchs
(20.07.2018)

Landquart: Motorradlenker kollidiert bei der Ganda mit Wildschutzzaun
(19.07.2018)

Eingeklemmt: 78-Jähriger gerät unter Rad und wird schwer verletzt
(19.07.2018)

Scuol: Unbemanntes Fahrzeug landet im Clozzabach
(19.07.2018)

Preda: Festgefahrener Car blockiert fünf Stunden lang Albulastrasse
(19.07.2018)

Sufers: Ein schwerverletzter Baumaschinist nach Unfall mit Bagger
(18.07.2018)

Pontresina: 6-Jähriger am Morteratschgletscher tödlich verletzt
(18.07.2018)

Davos: Leichtverletzte bei Auffahrkollision und Selbstunfall
(17.07.2018)


 

 




Graubünden auf Social Media / Woche 29

Die wichtigsten Inhalte auf Twitter, Facebook, Instagram:


 

 


Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Inhalte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...




Kommentar schreiben




Kommentar





Kommentare

Es sind noch keine Kommentare eingetragen.




E-Mail

[ 11 Besucher online ]

Dir gefällt Graubünden Online?
Dann unterstütze mich.
Tangga! 🍀


nächste Seite:
Ein schwedischer Reisecar ist am Dienstagmorgen zwischen Bergün und Preda in einer Strassenkehre der Albulapassstrasse festgefahren,…